direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Fachgebiet Handhabungs- und Montagetechnik

Lupe [1]

Die Arbeiten am Fachgebiet Handhabungs- und Montagetechnik orientieren sich an einem integrierten Fabrikbetrieb. Dieser ganzheitliche Ansatz erschließt Rationalisierungspotenziale, die sich aus den Wechselwirkungen von Produkt, Betriebsmittel und Organisation der Fabrik sowie deren Umfeld ergeben. Neben der Betriebsmittelplanung und der flexiblen Montageautomatisierung gehört auch die prozessorientierte Umgestaltung der Aufbau- und Ablauforganisation zu den Aufgaben des Fachgebiets.

Neues vom Fachgebiet

TU Berlin: "Batterien sind Taktgeberinnen der Elektromobilität" [2]

26. November 2019

Bild

Die Batterie ist die Schlüsselkomponente bei der Herstellung eines Elektroautos. Sie ist als Energielieferant das Bauteil, das sowohl die Reichweite als auch die Kosten eines Elektroautos bestimmt. Aktuelle Elektroautos basieren auf Lithium-Ionen-Technologie – laut Expert*innen auch in absehbarer Zukunft noch nicht ersetzbar. 60 bis 80 Prozent der Wertschöpfung am Batteriesystem wird durch die Batteriezellen bestimmt. Die Lebensdauer, die Sicherheit, die Kosten und die Leistungsfähigkeit der Lithium-Ionen-Batterien stehen daher im Fokus der Forschung rund um Elektromobilität. mehr zu: TU Berlin: "Batterien sind Taktgeberinnen der Elektromobilität" [3]

KontiBAT im rbb Fernsehen [4]

19. November 2019

Bild

Das rbb Fernsehen war mit der Abendschau in unserer Halle zu Gast und hat unser KontiBAT Team interviewt. Hier geht es zum Video des Besuchs. mehr zu: KontiBAT im rbb Fernsehen [5]

TU Berlin ist mit dem Projekt HoLiB im ProZell Forschungscluster [6]

26. November 2019

Bild

Im Projekt HoLiB wird im Konsortium (TU-Berlin(IWF), TU-Braunschweig (IWF,IFS) und Frauenhofer ILT) ein automatisierter Prozess zur Hochdurchsatzproduktion von Lithium-Ionen-Batterien entwickelt. Im Projekt werden die Teilprozesse Konfektionierung, Stapelbildung und Kontaktierung betrachtet und im Rahmen der 2. Förderphase von ProZell (Kompetenzcluster zur Batteriezellproduktion) hinsichtlich eines kontinuierlichen Materialflusses neu erarbeitet. mehr zu: TU Berlin ist mit dem Projekt HoLiB im ProZell Forschungscluster [7]

Neue Stellenangebote an unserem Fachgebiet [8]

19. Oktober 2016

Bild

Das Fachgebiet MF bietet Studenten(innen) durch eine moderne und umfangreiche Sachausstattung ausgezeichnete Rahmenbedingungen für theoretische und praktische Forschungsarbeiten.  Wir suchen ab sofort neue studentische Hilfskräfte zur Verstärkung unseres Teams. Für weitere Informationen bitte auf "mehr" klicken. mehr zu: Neue Stellenangebote an unserem Fachgebiet [9]

NEU: Modul Batterieproduktionstechnik für die Elektromobilität [10]

26. Juli 2019

Bild

Ab dem Wintersemester 2019/20 bieten wir das neue Modul Batterieproduktionstechnik für die Elektromobilität an. Welche Arten von Lithium-Ionen-Batteriezellen gibt es und wie werden diese hergestellt? Welchen Einfluss haben die Produktionsparameter auf die Leistungsdaten einer Batteriezelle? Wie werden einzelne Batteriezellen zu Batteriepacks für die Elektromobilität verschaltet? Diese und viele andere Kernfragen der Batterieproduktionstechnik werden wir gemeinsam mit den Studierenden (Bachelor/Master) beantworten. mehr zu: NEU: Modul Batterieproduktionstechnik für die Elektromobilität [11]

Produktivitätssteigerung bei der Herstellung von Lithium-Ionen-Batteriezellen #HM19 [12]

21. Mai 2019

Bild

Das Team von KontiBAT hat auf der Hannover Messe 2019 die neuesten Entwicklungen mit einem Demonstrator zum Projekt dem Fachpublikum und der Öffentlichkeit präsentiert. Das Fachgebiet Montage- und Handhabungstechnik der TU Berlin hat ein Verfahren entwickelt, das durch eine kontinuierliche Materialbewegung der Elektroden und des Separators Stillstandzeiten im Verfahrensablauf vermeidet und dadurch eine Produktivitätssteigerung im Vergleich zum internationalen Stand der Technik um mehr als 150% erreicht.




mehr zu: Produktivitätssteigerung bei der Herstellung von Lithium-Ionen-Batteriezellen #HM19 [13]

Robotergestützte Magazinbestückung in der Batterieproduktion [14]

16. April 2019

Bild

Im Rahmen des Projektes Montagetechnik und Fabrikbetrieb und des übergeordneten Projektes „kontinuierliche Batterieherstellung (KontiBAT)“ wurde der Montageprozess einer Lithium-Ionen-Batterie optimiert. Das Ziel des Projektes war die Auswahl eines geeigneten Robotersystems für den Austausch der Magazine im Magazinwechsler sowie die Programmierung der Roboterbewegung und Simulation. Hierbei wurden die, durch das KontiBAT Projekt vorgegebenen, Randbedingungen hinsichtlich des Magazins, des Effektors und des Arbeitsraumes und die Funktionsanforderungen eingehalten.

mehr zu: Robotergestützte Magazinbestückung in der Batterieproduktion [15]

Die TU Berlin erweitert ihre Anlagentechnik zur Batteriezellproduktion [16]

13. März 2019

Bild
z-Falter zur Verbundherstellung für Lithium-Ionen-Batterie

Die TU Berlin erweitert ihre Anlagentechnik zur Batteriezellproduktion um einen weiteren z-Falter. Vielen Dank an dieser Stelle an Thyssen Krupp System Engineering. mehr zu: Die TU Berlin erweitert ihre Anlagentechnik zur Batteriezellproduktion [17]

Projektwerkstatt Kontrast startet zum Sommersemester 2019 [18]

13. Februar 2019

Bild

Zum Sommersemester 2019 startet die Projektwerkstatt Kontrast unter der Schirmherrschaft des Fachgebiets Montage- und Handhabungstechnik an der Technischen Universität Berlin. Das Ziel der studentischen Lehrveranstaltung ist es, durch Einnahme unkonventioneller Perspektiven auf verschiedene Problemstellungen die fachliche Weiterentwicklung der Studierenden ebenso zu fördern wie persönliche Horizonte zu erweitern. mehr zu: Projektwerkstatt Kontrast startet zum Sommersemester 2019 [19]

Ausflug mit dem Projekt Montagetechnik und Fabrikbetrieb zu teamtechnik [20]

20. Januar 2019

Bild

Bei einem Ausflug zu teamtechnik gipfelte die Zusammenarbeit eines PMF Teams mit Experten aus dem Bereich der Batterieproduktion. Ziel dieses Projektes war die Entwicklung von Verkettungsprinzipien unter Nutzung von linearen Transportsystemen, die durch konzipierte Greif- und Werkstückträgersysteme eine Hochdurchsatzmontage von Rundzellen ermöglichen. mehr zu: Ausflug mit dem Projekt Montagetechnik und Fabrikbetrieb zu teamtechnik [21]

Neuberufung von Prof. Dr.-Ing. Franz Dietrich [22]

08. November 2018

Bild

Am Fachgebiet Handhabungs- und Montagetechnik hat Prof. Dr.-Ing. Franz Dietrich die Leitung übernommen. Die Berufung von Franz Dietrich, Jahrgang 1980, erfolgte von der Fakultät V der Technischen Universität Berlin. Dietrich wirkte zuletzt als Leiter der Arbeitsgruppe Montage und Fertigungsautomatisierung am Institut für Werkzeugmaschinen und Fertigungstechnik der Technischen Universität Braunschweig. Dort forschte er seit 2005 an der Robotik, der Automatisierung komplexer Montageprozesse u.a. in den Bereichen Leichtbau, Elektromobilität und Präzisionsmontage. mehr zu: Neuberufung von Prof. Dr.-Ing. Franz Dietrich [23]

Neue Abschlussarbeiten an unserem Fachgebiet [24]

07. Juli 2017

Bild

Das Fachgebiet MF bietet Studenten(innen) durch eine moderne und umfangreiche Sachausstattung ausgezeichnete Rahmenbedingungen für theoretische und praktische Forschungsarbeiten.  Wir bieten zahlreiche Abschlussarbeiten zu unterschiedlichen Themenstellungen. Für weitere Informationen bitte auf "mehr" klicken. mehr zu: Neue Abschlussarbeiten an unserem Fachgebiet [25]

Neues BMBF gefördertes Projekt KontiBAT startet ab dem 1.1.2017 [26]

01. Januar 2017

Bild

Mit dem Hochlauf der Elektromobilität werden immer mehr Elektrofahrzeuge auf den Straßen fahren. Als Energiespeicher des elektrifizierten Antriebsstranges werden der Lithium-Ionen-Batterie (LIB) auch noch in Zukunft die größten Potentiale zugestanden. Damit Elektrofahrzeuge massenmarkttauglich werden, muss ihr Preis, der maßgeblich von den noch teuren Batterien mitgestaltet wird, deutlich sinken. Hierzu sind hochskalierbare und produktivitätsstarke Herstellprozesse für LIB erforderlich, um bei dauerhaft erhöhter Nachfrage durch Automobilhersteller das sogenannte „numbering-up“, d.h. das lineare Erhöhen der Anzahl von Anlagen, zu verhindern. mehr zu: Neues BMBF gefördertes Projekt KontiBAT startet ab dem 1.1.2017 [27]

Bezahlbare Elektromobilität? TU intern Ausgabe 07/2016 [28]

27. Juli 2016

Bild

Forscher analysieren Herstellung von Lithium-Ionen-Batteriezellen, um Produktionsprozesse künftig effizienter zu machen. Elektrofahrzeuge sollen eine nachhaltige Mobilität ermöglichen. Damit auf den Straßen immer mehr dieser Fahrzeuge auf immer längeren Strecken untenvegs sein können, müssen Batteriesysteme und die Anlagentechnik für die kosteneffiziente Massenherstellung weiterentwickelt werden. mehr zu: Bezahlbare Elektromobilität? TU intern Ausgabe 07/2016 [29]

Prof. Dr.-Ing. Günther Seliger geht in den Ruhestand [30]

27. Juli 2016

Bild

Nach 28jähriger Fachgebietsleitung geht Prof. Dr.-Ing. Günther Seliger zum 31.03.2016 in den Ruhestand. Prof. Seliger wirkte seit 1988 als Universitätsprofessor für Montagetechnik und Fabrikbetrieb und initiierte und leitete in dieser Zeit mehrere renommierte DFG-geförderte Sonderforschungsbereiche zum Thema Montage und Demontage sowie nachhaltiger industrieller Wertschöpfung. mehr zu: Prof. Dr.-Ing. Günther Seliger geht in den Ruhestand [31]

Aktuelle Arbeiten im Rahmen der Entwicklung innovativer Handhabungstechnik für die Zellverbundherstellung von Lithium-Ionen Batteriezellen [32]

12. November 2015

Bild

In der Fahrzeugproduktion entfallen ungefähr 30-40% der Wertschöpfung auf die Batterie und davon allein etwa 60-80% auf die Batteriezelle. Zur effizienteren und dadurch kostenreduzierten Herstellung von Batteriezellen hat sich das Fachgebiet Montagetechnik und Fabrikbetrieb das Ziel gesetzt, durch die Entwicklung von innovativer Anlagentechnik bestehende Produktivitätsgrenzen bei der z-faltenden Zellverbundherstellung nach oben zu verschieben. mehr zu: Aktuelle Arbeiten im Rahmen der Entwicklung innovativer Handhabungstechnik für die Zellverbundherstellung von Lithium-Ionen Batteriezellen [33]

Zukünftiges Lehrangebot des Fachgebiets Montagetechnik und Fabrikbetrieb [34]

30. September 2015

Bild

Sehr geehrte Studierende, rechtzeitig vor meinem Eintritt in den Ruhestand zum Sommersemester 2016 möchte ich Sie im Hinblick auf Ihre Studienplanung über Änderungen des Lehrangebots im Fachgebiet Montagetechnik und Fabrikbetrieb in Kenntnis setzen. Die Lehrveranstaltungen mit Modulbeschreibungen sind ja über Moses für Sie abrufbar. Nachfolgend informiere ich Sie über Änderungen in den einzelnen Veranstaltungen. mehr zu: Zukünftiges Lehrangebot des Fachgebiets Montagetechnik und Fabrikbetrieb [35]

Direktlinks

  • Abschlussarbeiten am Fachgebiet [36]
  • Stellenangebote [37]

KLiB - Kompetenznetzwerk Lithium-Ionen Batterien e.V. [38]


GPE - Global Production Engineering [39]


Deutsche Akademie der Technikwissenschaften [40]


Wissenschaftlichen Gesellschaft für Produktionstechnik
[41]

Internationale Akademie für Produktionstechnik [42]

------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Copyright TU Berlin 2008